Das Ungelebte Leben – einsam am Grab

Da stehe ich – das Ungelebte Leben – nun am Grab des Mannes, den ich sein Leben lang begleitet habe.[1] Wir hatten eine innigliche und spannungsreiche Beziehung. Schon in seiner Jugend gab es Konflikte. Ein Freund hatte ihn ermahnt, seine „Talente“ nicht mir zu überlassen. Es sei verwerflich, Talente nicht ins Gelebte Leben zu holen.[2] … Das Ungelebte Leben – einsam am Grab weiterlesen